Der gebürtige Würgeser Daniel Hassler begann bereits in der F-Jugend seine Spielerkarriere bei den Roten, die er leider viel zu früh aufgrund mehrerer schwerwiegender Verletzungen 2004, wo er dem Verbandsligakader unter Jürgen Menger angehörte, beenden musste. Daniel verbrachte den Großteil seiner fußballerischen Laufbahn beim RSV Würges. Aktiv war er außerdem noch für den SV Wehen in der damals zweithöchsten Jugendspielklasse. Da sich der enorme zeitliche Aufwand damals mit dem Vorhaben Abitur nicht vereinbaren ließ, kehrte Daniel zum RSV zurück. Momentan coacht Daniel zusammen mit Ingo Hörning die A-Junioren des VfJ Hünstetten/Würges in der Gruppenliga. Für den baldigen B-Lizenz-Inhaber wird es die erste Trainerstation im Seniorenbereich sein.



Die Würgeser Torwartlegende Michael Morawiec-Zingel kam in der C-Jugend zum RSV und blieb den Roten 17 Jahre lang treu, bevor er für zwei Jahre beim RSV Weyer und anschließend für drei Jahre in Herschbach auf dem Platz stand. Erfahrung konnte Michael bereits vier Jahre bei den Sportfreunden Eisbachtal als Torwarttrainer der U15 bis U19 sammeln. Zudem ist er aktuell als Torwarttrainer für die U12- und U14-Regionalauswahl der Juniorinnen in Wiesbaden und als Trainer der E-Jugend JSG Herschbach, wo sein Sohn aktiv ist, tätig. Seit Mitte der Vorrunde stellt sich Michael als Ersatztorhüter der Seniorenmannschaft zu Verfügung, da außer Jens Rock kein Keeper im Kader stand. So kam jetzt eins zum anderen und Michael ist wieder fester Teil beim RSV.

Der RSV Würges freut sich und ist stolz, dass man zwei junge, ehrgeizige und vor allem echte RSVler als Trainer gewinnen konnte und wünscht schon jetzt viel Erfolg für die neue Saison, die hoffentlich in der Gruppenliga Wiesbaden gespielt wird!