VfJ Hünstetten/Würges – FV Biebrich 02 II    6:3   (2:1)

Der gastgebende VFJ muss schon vor dem Spiel den ersten Schock verdauen, Stammkeeper Nico Emanuel verletzt sich am Vorabend im Training an der Schulter, so dass mit Victor Voll kurzfristig ein Feldspieler das Tor hüten muss. Aber auch die Gäste treten mit nur einem Wechselspieler und fünf B-Junioren ersatzgeschwächt an. Die Begegnung auf dem Abbuter Kunstrasen nimmt gleich Fahrt auf, Joshua Niederle hebt den Ball aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, wo Torjäger Niklas Kern mit der Brust annimmt und mit dem rechten Außenrist aus 12 m ins rechte Eck zur Führung trifft (12.).

VfR Limburg 07 – VfJ Hünstetten/Würges    5:1   (1:0)

Bei guten äußeren Bedingungen übernimmt Tabellenführer Limburg im Topspiel der Gruppenliga auf dem Rasenplatz auf dem Stephanshügel gleich die Initiative. Schon in den ersten Minuten kann VFJ-Keeper Nico Emanuel einen Querschläger von Leonhard Wahl gerade noch zur Ecke abwehren (2.).

VfJ Hünstetten/Würges – SV Heftrich        3:0   (1:0)

Nach einer ewig langen Winterpause und sechs Testspielen kommt es für den VFJ zum Punktspielauftakt in 2017 gleich zum Derby mit dem SV Heftrich. Schon nach einer Minute und 19 Sekunden hat Tim Respondek die Chance, nach Flanke von Niklas Kern, den VFJ in Führung bringen.

FSV Winkel – VfJ Hünstetten/Würges       1:5   (1:0)

Bei herrlichem Frühlingswetter beginnt die Partie Siebter gegen Vierter sehr unglücklich für die Gäste aus dem Taunus. FSV-Torjäger Benedikt Franz wird nach eineinhalb Minuten Spielzeit ins Laufduell mit Nico Weimer geschickt. VFJ-Torwart Nico Emanuel kommt rechtzeitig aus seinem Kasten und wirft sich erfolgreich in den Ball. Nico Weimer trifft den Ball dabei so unglücklich, dass der Ball dem Keeper aus den Händen springt und wieder aus dem Strafraum herausrollt.

FV Biebrich 02 II – VfJ Hünstetten/Würges       3:0   (1:0)

Zum Abschluss des Jahres muss der VFJ noch zum Nachholspiel beim FV Biebrich 02 II antreten. Vor dem Spiel war klar, der Sieger des Spiels wird als Drittplatzierter in die Winterpause gehen. Beide Teams tasten sich zunächst ab, das Spielgeschehen findet weitestgehend zwischen den beiden Strafräumen statt.

Zum Seitenanfang