VfJ Hünstetten/Würges – JSG Hünf./Brechen/Weyer  0:1  (0:0)

Schon nach wenigen Minuten ist zu erkennen, dass das Tabellenschlusslicht aus dem Goldenen Grund nicht gekommen ist um Gastgeschenke zu verteilen. Joscha Arnold hat mit einem Schuss aus 14 m von schräglinks die erste Möglichkeit für die JSG, Torwart Nico Emanuel wehrt aber zur Ecke ab (6.).

 FV 02 Biebrich - VFJ Hünstetten/Würges
3:2 (3:1)

Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Biebrich begann mit 30minütiger Verspätung, da bereits seit dem Morgen etliche Jugendmannschaften aktiv waren und sich dadurch alles etwas verzögert hatte.

SV Heftrich – VfJ Hünstetten/Würges        1:4  (1:2)

Das Derby zwischen dem SVH und dem VFJ auf dem Heftricher Kunstrasen ist ein Nachholspiel vom 5. Spieltag. Nachdem ein Drehschuss aus 12 m von SVH-Stürmer Justin Reil am Tor vorbei geht (6.), übernimmt der Gast das Kommando.

VfJ Hünstetten/Würges – VfR Limburg 07         1:4  (1:1)

 Bei herrlichem Herbstwetter kommen die Gastgeber schon früh zu guten Chancen. Maximilian Bilz scheitert nach Ecke per Kopf an VfR-Keeper Maximilian Jung, der den Ball gerade noch über die Latte lenken kann (4.). Torjäger Niklas Kern scheitert dann ebenfalls am Gästekeeper, er steuert mit vollem Tempo alleine auf ihn zu, versucht den Ball von der Strafraumgrenze an ihm vorbei ins Netzt zu spielen, doch der herausgeeilte Keeper macht sich breit und ist noch dran am Leder (14.).

VfJ Hünstetten/Würges – JFV Idstein/Waldems         3:2  (0:1)

Die Auslosung wollte es so, dass sich zum Kreispokalhalbfinale die beiden Gruppenligisten in der FIDIEX-Arena in Wallrabenstein zum Derby treffen. Die Gastgeber erwischen mit zwei Chancen durch Niklas Kern (2.) und Tim Respondek (8.) in den ersten Minuten den besseren Start.

Zum Seitenanfang