IM DSCHUNGEL IST DIE HÖLLE LOS...

Am Sonntagnachmittag war fast ganz Würges kinderfreie Zone, denn die Kleinen waren alle mit Papa, Mama oder Oma und Opa ins Gemeindezentrum gezogen, um bei der zwölften Kinderkappensitzung des RSV Würges als Akteur oder Zuschauer dabei zu sein. Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt, als das Dschungelkommando Karina, Vera, Nicole und Maren mit einigen Kindern die Bühne eroberten und die nächsten zweieinhalb Stunden bewiesen rund 150 Kinder unter dem Motto „Im Dschungel ist die Hölle los“ das nicht nur die Großen tolle Kappensitzungen feiern können.

Rund 30 Kinder der Kita Spatzennest eröffneten mit einem fetzigen Tanz zu „Rock around the Clock“. Zwölf Fledermäuse der Kindertanzgruppe vom SV Walsdorf legten einen gekonnten Gardetanz aufs Parkett, und im Anschluss eroberten zahlreiche Cowboys und Indianer der Tanzgruppe „Liberinati“ vom RSV Würges die Bühne und sorgten für Stimmung im Saal. Auch der Erwachsenen-Elferrat des RSV Würges hatte es sich nicht nehmen lassen, die Nachwuchs-Narren zu besuchen, Sitzungspräsident Jörg Glasner dankte den Kleinen für ihr tolles Engagement.

Unter dem Motto „Was ist denn los“, zeigten die Kinder der Klassen eins und zwei der Würgeser Grundschule ihr tänzerisches Können, und die Kleinen der Klassen drei und vier tanzten zu „La Ola“. Karina, Vera, Nicole und Maren vom Dschungelkommando sorgten mit „Das rote Pferd“ für Stimmung im Saal, und die Garde „Pippi Langstrumpf“, zehn junge Dancing Queens des SV Walsdorf, sorgte für Begeisterung.

Die 17 Tanzmäuse des TV Würges zeigten ihr tänzerisches Können zu einem Mix aus „Happy (Pharell Williams) und „Break Free“ (Ariana Grand), und dank der Klasse-Vorführungen verging die Zeit wie im Flug, und mit einer beeindruckenden Playback Show sorgten 14 Kinder des RSV Würges für einen tollen Abschluss, ehe zum großen Finale noch einmal alle Akteure die Bühne eroberten und einen bunten Schlusspunkt unter eine abwechslungsreiche, tolle Kinderkappensitzung setzten.

QUELLE: Nassauische Neue Presse (hvo)


 

Unterstütze unsere Partner

Zum Seitenanfang