B-Juniorinnen und Frauen bereit für den Neustart im Fußball

Seit einigen Jahren ist der RSV Würges im Frauenfußball in der Region eine feste Größe. Achim Schweikart war es, der im Jahr 2018 aus seinen inzwischen erwachsen gewordenen Mädels eine Frauenmannschaft ins Leben rief. Unterstützt wurde das Team durch namenhafte Spielerinnen, wie Sarah Günther-Werlein (ehem. Bundesliga-/Nationalspielerin), Wiebke Werlein (ehem. Bundesligaspielerin) und Katharina Naderer (ehem. 2. Bundesliga und Regionalliga). Auch in der nächsten Saison wird Katharina mit den RSV Mädels durchstarten. Achim Schweikart hat sich inzwischen aus dem Geschehen etwas zurückgezogen. Das aktuelle Trainergespann (Mario Naderer, Holger Hofmann und Steffen Schäfer) wird das Erbe jedoch fortführen und plant den Mädchen- und Frauenfußball weiter zu fördern und auszubauen. Die Ziele sind klar gesteckt: Anknüpfen an die guten Leistungen vom letzten Jahr und auch in der neuen Saison vorne mitspielen. Für die Zukunft dürfte es aufgrund des stabilen Unterbaus (B-Juniorinnen) an Nachwuchs zwar nicht fehlen, dennoch möchte das Trainerteam seine Kader quantitativ und qualitativ verbessern. Deshalb planen die Trainer drei Probe-/Sichtungstrainings (03.07./05.07./07.07.2021) und würden sich über zahlreiche Interessentinnen freuen. Auch über die Gründung einer C-Juniorinnen-Mannschaft denkt man inzwischen beim RSV nach. Und nachdem bereits der legendäre „Stepi“ eingangs zitiert wurde, möchte Mario Naderer, Trainer der Frauenmannschaft, mit dem Zitat schließen: „Der Schlüssel etwas zu erreichen, ist, damit anzufangen“.

 

Der ehemalige Bundesligist und Deutscher Meister im Frauenfußball von 1978 weilte am ersten Augustwochenende zum Trainingslager auf der Anlage des RSV Würges.

Trotz des sehr harten Trainingsbetriebes hat sich die Mannschaft von Trainerin Anne-Kathrine Kremer sehr wohl gefühlt. Leider ist das geplante Testspiel ausgefallen, aber so hatte die Damenmannschaft des RSV Würges die Möglichkeit, am Samstagmittag eine gemeinsame Trainingseinheit mit dem Regionalligisten zu absolvieren.

 

Ben Graf von der AXA war während des Trainingslagers unserer Damenmannschaft zu Gast im Sportheim des RSV Würges und hatte eine Überraschung in Form einer Geldspende in Höhe von 500,- € für die Beflockung der neuen Trikots dabei. Jede Spielerin hat somit ihr eigenes personalisiertes Trikot.



Der RSV Würges und unsere Damenmannschaft um Trainer Achim Schweikart

bedanken sich recht herzlich bei Ben und Denis für ihre Unterstützung!

 

Die Frauenmannschaften des RSV Würges sowie die Juniorinnen des JFV Hünstetten/Würges sind am 20.07.2020 in die Saisonvorbereitung gestartet.
Nachdem die Damenmannschaft zwei erfolgreiche Spielzeiten hinter sich hat, geht nun auch eine zweite Mannschaft der Frauen an den Start. Dies zwar nur im Rahmen einer Kleinfeldrunde, aber so wird den jungen Damen und B-Mädchen die Möglichkeit geboten, im Damenbereich Fuß zu fassen.

Der Fokus liegt in der stetigen Weiterentwicklung des Mädchen- und Frauenfußballs. So geht die Erste Mannschaft wieder in der Kreisoberliga Wiesbaden, mit dem Ziel „Aufstieg“, an den Start und die Zweite Mannschaft wird sich in der A- oder B-Liga (je nach Anzahl der gemeldeten Mannschaften) mit ihren Gegnerinnen messen.
Die vier verantwortlichen Trainer Achim Schweikart, Mario Naderer, Holger Hofmann und Steffen Schäfer können auf einen Kader von insgesamt 37 Frauen und 22 Mädchen zurückgreifen und somit schlagkräftige Mannschaften stellen.

Zwei Testspiele wurden bis dato vereinbart:
Sonntag, den 23.08.2020 um 17:00 Uhr gegen die DJK Bad Homburg
Mittwoch, 26.08.2020 um 19:30 Uhr gegen die TSG Neu-Isenburg

 

Zum Seitenanfang