FCA Niederbrechen II – RSV Würges II    4:3   (1:2)

Nach einer kurzen Abtastphase nahm die Partie nach etwa 20 Minuten so richtig an Fahrt auf. Eine schöne Hereingabe von der rechten Seite brachte Silas Diehl zum 0:1 für die Gäste aus Würges im Tor unter. Doch der FCA Niederbrechen hatte die richtige Antwort parat und glich nur wenige Minuten später das Spiel wieder aus. Bastian Bretz verwandelte einen Freistoß sehenswert zum 1:1. Noch vor der Pause konnten dann allerdings die Gäste ein weiteres Mal jubeln. Erneut war es Silas Diehl der eine Flanke verwertete und aus wenigen Metern zum 1:2 traf.

Nach Wiederanpfiff ging es munter weiter. Nun übernahmen allerdings die Alemannen immer mehr die Spielkontrolle und konnten tatsächlich nach nur wenigen Minuten im zweiten Durchgang die Partie erneut ausgleichen. Janik Flögel erlief einen langen Ball und vollendete anschließend trocken zum 2:2. Die Alemannen wollten nun noch mehr und drehten die Partie komplett. Wieder war es ein langer Ball auf Janik Flögel der das Tor einleitete. Flögel setzte sich anschließend gut durch jagte den Ball zur Führung für den FCA ins Tor. Die Führung für die Hausherren wehrte allerdings nicht allzu lange. Nach einem Foul im Strafraum der Niederbrecher, verwandelte Christian Feuerbach den fälligen Strafstoß souverän. Im Anschluss spielten beide Mannschaften auf Sieg und kamen immer wieder zu guten Chancen, jedoch schien es, als sollte an diesem Mittag kein Tor mehr fallen. Doch wenige Sekunden vor Abpfiff gelang der Alemannia noch der späte Siegtreffer. Nach einem langen Ball war Janik Flögel erneut frei durch, der Stürmer des FCAs scheiterte dieses Mal allerdings an RSV-Schlussmann Ben Diehl, der Abpraller landete aber bei Jonathan Reusch, der den Ball aus 16 Metern ins verwaiste Tor jagte. Somit siegt der FCA in einem umkämpften Spiel mit 4:3 und fährt einen immens wichtigen Sieg ein.

FCA Niederbrechen II: Y. Schneider, T. Schneider, Stillger, Born, Dreier, Mehnert, Eisenbach, Se. Schmid, Flögel, Bretz, Schitz (Si. Schmid, Reusch, Kasteleiner)

RSV Würges II: B. Diehl, Herborn, Potthoff, Schmidt, Feuerbach, Schweikart, Wagner, S. Diehl, Klippel, Friedrich, Schulz (Buschung, Urban, Blümel)

Tore: 0:1 Silas Diehl (21. Min.), 1:1 Bastian Bretz (26. Min.), 1:2 Silas Diehl (36. Min.), 2:2 und 3:2 Janik Flögel (51., 59. Min.), 3:3 Christian Feuerbach (65. Min., FE), 4:3 Jonathan Reusch (90. Min. + 3)

Schiedsrichter: Holger von der Heydt (Hohenstein)


Quelle: FLW24.de (FCA Niederbrechen)