Das Fischessen am 28. Februar und auch 2 Wochen später am 14. März war mit jeweils 80 Personen wieder komplett ausgebucht. Und glaubt man den Leuten, die sich über die üppige Auswahl an frischen Matjesspezialitäten, verschiedenen Lachsvariationen mit Sandelholz, Caipirinha und Zitronenrispen bis hin zu Meeresfrüchtevariationen, Garnelen und Scampis mit verschieden Soßen hermachten und das richtig gut und lecker gefunden haben, dann sollte auch im nächsten Jahr das Fischessen wieder eine schöne und angenehme Veranstaltung werden. Auch für Nichtfischesser war ein reichhaltiges Angebot vorhanden, das von gegrillten Antipasti bis hin zu Trüffelschinken und 18 Monate gereiften Parmaschinken mit Melonen reichte. Abgerundet wurde das Ganze noch mit zwei Dessertvariationen von Waldbeeren mit Mascarponecreme und dem Klassiker Mousse au Chocolat. 

Olaf Bänsch und sein Team vom Wirtschaftsausschuss, denen wir an dieser Stelle noch mal ein großes Kompliment für die Auf- und Zubereitung, die Dekoration und Organisation und die Bedienung der Gäste machen möchten, haben wieder mal ein tolles Buffet gezaubert (Bild). Es war ohnehin eine sehr gelungene Veranstaltung, bei dem sowohl die Fisch- als auch die Nicht-Fischesser auf ihre Kosten gekommen sind.   


 

Unterstütze auch Du unsere Partner:

Autohaus Müller
Zum Seitenanfang