ZWEITE VERLIERT DIE LETZTEN BEIDEN SPIELE UND MICHA MÜNSTERMANN
Unsere Zweite lässt nach! Man kann es eventuell der geringen Trainingsbeteiligung zuschreiben, dass unsere Zweite den Aufstiegszug erstmal hat abfahren lassen. Mit den Niederlagen gegen Niederbrechen (0:3) und die SG Taunus (1:2) hat man erstmal 7 Punkte Rückstand auf Platz 1 und muss sich in Hälfte 2 der Rückrunde, die ab März 2019 beginnt, enorm steigern, um vielleicht doch noch ein Wörtchen um den Aufstieg in die B-Klasse mitreden zu können. Schwerer wiegt derzeit allerdings die Verletzung von Micha Münstermann, der sich beim letzten Spiel gegen die SG Taunus nach einem Foulspiel das Wadenbein gebrochen hat und erstmal 3-4 Monate auszufallen droht. Wir wünschen Micha gute Besserung und hoffen, dass er schnell wieder fit wird!

INTERVIEW MIT TRAINER INGO HÖRNING
Auf der heimischen Fußballseite FLW24.de kann man ein Interview mit unserem Trainer Ingö Hörning über die Wiederbelebung der zweiten Mannschaft des RSV lesen:

https://www.flw24.de/stories/interviews/details/archiv/2018/oktober/artikel/der-rsv-wuerges-ii-ist-zurueck-wie-phoenix-aus-der-asche/

BENEDIKT ZWIENER FÄLLT LANGE AUS
Beim Spiel zu Hause gegen den RSV Weyer III zog sich unser Spielertrainer Benedikt Zwiener nach einem Foulspiel einen Wadenbreinbruch und eine Sprunggelenksverletzung zu. Nach erfolgreicher OP wird er sich nun 6-8 Wochen schonen müssen und erst wieder nach der Winterpause eingreifen können. Wir wünschen Benny gute und schnelle Genesung.

HANNO LOTT 3 MONATE IM AUSLAND
Unser Capitano und Innenverteidiger Hanno Lott muss aus beruflichen Gründen 3 Monate nach Asien reisen und steht unserer Zweiten bis zur Rückrunde leider nicht mehr zur Verfügung. Wir wünschen Hanno viel Erfolg und auch ein bisschen Spaß in Hongkong.